20. März 2015

eisige Welten – LIVE IN CONCERT

BBC Worldwide und FKP Scorpio präsentieren:
eisige welten – LIVE IN CONCERT
Die spektakuläre Show mit den schönsten Bildern aus der BBC-Erfolgsserie auf gigantischer Leinwand, live begleitet von einem achtzigköpfigen Philharmonieorchester.
Moderation: MAX MOOR

Nach dem sensationellen Erfolg der planet erde – LIVE IN CONCERT-Tour im Frühjahr 2015 mit über 140.000 Besuchern geht die Live-Umsetzung preisgekrönter BBC-Naturdokumentationen 2016 in eine neue Runde: Anfang des Jahres feiert die Produktion eisige welten – LIVE IN CONCERT ihre Deutschlandpremiere und gastiert u.a. am 30.01.2016 in der König-Pilsener-Arena Oberhausen, am 03.02.2016 in der Festhalle Frankfurt oder am 16.02.2016 in der LANXESS Arena Köln.

Es war die größte Film-Expedition aller Zeiten in die extremsten und abgelegensten Teile unseres Planeten – in die unendlichen eisigen Weiten der Arktis und Antarktis: Vier Jahre Produktionszeit, rund 2.300 Drehtage in der Luft, an Land, im Wasser und unter dem Eis stehen hinter den Aufnahmen für die mehrteilige BBC-Naturdokumentation eisige welten. Die Reihe zeigt in brillanten Bildern und großartigen Geschichten die atemberaubende Schönheit der Polarregionen.

Vier Jahre nachdem die Serie im Winter 2011 im ZDF erstausgestrahlt wurde und die Fernsehzuschauer begeisterte, folgt nun ihre Live-Version: eisige welten – LIVE IN CONCERT präsentiert die faszinierendsten Szenen der Serie auf einer gigantischen Leinwand. Eigens von der BBC für die Show neu zusammengestellte Szenen und eine besondere Bildsprache nehmen die Besucher mit auf eine atemberaubende Entdeckungsreise in die extremsten und entferntesten Gebiete unserer Erde.

eisige welten – LIVE IN CONCERT aber auf die faszinierenden Bilder der BBC-Serie zu reduzieren, wäre zu kurz gedacht: Die Show mischt die optische Opulenz brillanter Natur- und Tierbilder mit der ergreifenden Akustik eines 80-köpfigen Philharmonieorchesters, das die Aufnahmen passgenau untermalt und emotional auflädt. Erst diese Kombination aus packender Orchestermusik und überwältigenden Filmaufnahmen macht die Produktion zu dem, was sie ist: ein einmaliges und faszinierendes Live-Erlebnis für alle Sinne. Zwischen den einzelnen Filmsequenzen berichtet Moderator MAX MOOR von der Arbeit der Dokumentarfilmer, erläutert eindrucksvoll die Entstehung der Aufnahmen und liefert interessante Hintergrundinformationen zu eisige welten – LIVE IN CONCERT.

Zwei Stunden ergreifende Klassik und epische Bildwelten in XXL: Luftaufnahmen des größten Gletschers der Welt, karge Landschaften und bizarre Eisbergformationen von bestechender Anmut, außergewöhnliche Unterwasser-Szenerien, jagende Wale sowie berührende Momente mit Pinguinfamilien und Eisbären – eisige welten – LIVE IN CONCERT ist eine beeindruckende visuelle und musikalische Expedition jenseits der Polarkreise.

Tickets für eisige welten – LIVE IN CONCERT sind an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen sowie über die Tickethotline 01806-853 653 (0,20 €/Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Min.) und online unter www.fkpscorpio.com erhältlich.

Alle Tourneedaten:
23.01.2016    Stuttgart, Schleyer Halle (15 + 20 Uhr)
28.01.2016    Hamburg, O2 World (20 Uhr)
30.01.2016    Oberhausen, König-Pilsener-Arena (20 Uhr)
31.01.2016    Oberhausen, König-Pilsener-Arena (15 Uhr)
02.02.2016    Frankfurt, Festhalle (20 Uhr)
03.02.2016    Frankfurt, Festhalle (20 Uhr)
05.02.2016    München, Olympiahalle (20 Uhr)
06.02.2016    Nürnberg, Arena Nürnberger Versicherung (20 Uhr)
10.02.2016    Berlin, O2 World (20 Uhr)
11.02.2016    Braunschweig, Volkswagenhalle (20 Uhr)
13.02.2016    A-Wien, Stadthalle (15 + 20 Uhr)
16.02.2016    Köln, LANXESS Arena (20 Uhr)
17.02.2016    Bremen, ÖVB Arena (20 Uhr)
19.02.2016    Hannover, TUI Arena (20 Uhr)
20.02.2016    Mannheim, SAP Arena (20 Uhr)
21.02.2016    Braunschweig, Volkswagenhalle (19 Uhr)
Weitere Informationen unter: www.eisige-welten-live.de

Pressekontakt (Oberhausen, Köln, Frankfurt/M.) im Auftrag der FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH: UHPR | das promotionbüro, Uwe Hansmann